Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Schule

Montessori Grundschule Haldem

Die Grundschule in Haldem ist eine zweizügige Grundschule der Gemeinde Stemwede

und wird von fast 200 Kindern besucht. Mit dem Schuljahr 2007/2008 wurde die GS Haldem zur offenen Ganztagsschule. Seit 2009 sind wir anerkannte Montessori Schule.

 

Info:Bild anklicken

unsere Schule

unsere Pädagogik

unsere Förderer


Danke und schöne Ferien

Die Schulleitung und die Elternvertretung der Schule danken in Ihrem Jahresabschlussbrief allen für Ihren Einsatz und wünschen von ganzem Herzen erholsame Ferien


Das Sportfest 2018 war wieder ein toller Erfolg


Projekt "BACKOFEN" erfolgreich

Zu Beginn die Einladung an die Eltern und Hinweis unter der Leitung von Frau Schenke sich bei der Konzeption und Herstellung der genialen Idee Lagermöglichkeiten für noch offene Arbeiten aus der Freiarbeit zu beteiligen.

Das Projekt "BACKOFEN" war geboren

 

<<<-----  Klick auf das Bild mehr 

Nachdem bereits Vorbereitungstermine durchgeführt wurden, kamen heute (Samstag, den 09. Juni 2018)  Lehrerinnen, Eltern und Schüler zusammen, um das FINALE gemeinsam zu erarbeiten.

 

ES WAR SUPER WIR HATTEN VIEL SPASS.

 

Wir sagen DANKE an allen Kindern, Lehrerinnen und den Eltern für die Durchführung und die aufopfernde Zeit.
Ganz besonders danken und erwähnen möchten wir:

Michael Hemann für die Bereitstellung der Maschinen und die Räumlichkeiten in seiner Firma.Herrn Brinkmeyer, der bereits im Vorfeld die Schrankkorpen und "Backbleche aus Holz"  vorgefertigt hatte und last but not least Familie Möhlenpage, die den Filz besorgt und beigesteuert hat.

 

 

Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zu uns nach Haldem gehen!


Tag der offenen Tür Samstag 14. April 2018

 

Frau Weiffen-Flore erläuterte den Ablauf dieses Vormittags, verteilte „Laufzettel“ und verwies darauf, dass die Montessorischule als staatliche Schule den gleichen Richtlinien und Lehrplänen des Landes NRW unterliegt, wie alle anderen Schule auch.

 Das die Umsetzung dieser Richtlinien und Lehrpläne eingehalten wird, überprüft das Land in der Qualitätsanalyse, bei der unsere Schule sehr gut abgeschnitten hat. Es musste dargelegt werden, welche Inhalte in der Freiarbeit und welche im ergänzenden Unterricht verankert sind. Das Resultat daraus war, dass die individuelle Förderung auf einen sehr hohen Niveau

 durchgeführt wird, was selten so gesehen wird. Somit wurde bestätigt, dass das Konzept der Montessorischule erfolgreich und stimmig ist. Das heißt für die Zukunft ist klar, dass es so weiter gehen wird.

 

In allen Räumen informierten die Schüler/innen als Experten die Gäste über ihre tägliche Arbeit.

 

Zu sehen waren Materialien aus allen Bereichen wie Deutsch, Mathematik, Sachunterricht

 

und im besonderen Rechtschreibmaterialien in Form von Karteien zur Groß- und Kleinschreibung, zum Dehnungs-h, zu Doppelkonsonanten usw. Außerdem präsentierten die Kinder aller Jahrgänge ihre Rechtschreiblehrgänge und erläuterten ihre tägliche Arbeit darin.

 

 

 

Weiterhin gab es in der Turnhalle ein Bewegungsangebot für Geschwister- und Besucherkinder, welches vom OGS-Team angeboten wurde. Die neu gestaltete Bücherei wurde präsentiert und hielt Filmvorträge über die Montessori-

Pädagogik vor. Ein Bücherflohmarkt rundete diesen Punkt ab.

 

 

 

Neben den Vorführungen in den Klassen gab es eine spezielle Materialwerkstatt, in der alle

 

Interessierten unter fachkundiger Anleitung Einblicke in die Materialarbeit gewinnen konnten

 

und so manches „Das ist ja ganz einfach“ war zu hören. Der Förderverein der Schule sorgte durch Kuchenspenden der 4. Klässler für das leibliche Wohl.  

 

Am Stand „Eltern für Eltern“, den die Schulpflegschaft betreute, fanden zahlreiche Gespräche

 

Zu den Anliegen jetziger und zukünftiger Eltern statt. Frau Meyerding und Herr Wieneke erklärten zahlreichen Interessierten die Gewichtung von Freiarbeit und Fachunterricht in Verbindung zu den Kompetenzerwartungen des Landes. Auch dieses, wenn auch etwas schwierige Thema, wurde mit großem Interesse wahrgenommen.

 

 

 

Umrahmt wurde die Kaffeestube durch die MusikschülerInnen unserer Musikklassen. Ca. 500 Gäste, auch aus dem angrenzenden Niedersachsen verschafften sich an diesem

Samstagmorgen einen Eindruck der Arbeit der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Schule

 


 

 

 

 

 

 

 

Programm

9.30 Uhr          Offizielle  Begrüßung  in der Aula

Ab 9.45 Uhr   „Ich zeige was ich kann!“ in allen Klassen

 

·        Film in der Bücherei

·        Bücherflohmarkt vor der Bücherei

·        Referate in einzelnen Klassen

·        Ausstellungsräume (Wil/Die-Sch) geöffnet

·        Instrumenteninfo im Kunstraum

·        Streitschlichter Vorführung im Musikraum

·        Besichtigung der OGS Räume

·        Cafeteria  und Ausstellung des Fördervereins in der Aula

 Ab 12.00 Uhr   Ausklang

und mit ihnen gemeinsam die Besonderheiten in unserem Haus entdecken.

Auch alle anderen Eltern und Gäste sind herzlich eingeladen, sich

von kleinen Filmen, Vorträgen der Kinder, Ausstellungen, Bewegen in

der Turnhalle, Materialübungen/-erklärungen…überraschen zu

lassen. Die Kinder und alle MitarbeiterInnen freuen sich auf ein paar

informative Stunden zum Austausch, Zuschauen und Informieren

hier im Haus.

 

Für das leibliche Wohl wird der Förderverein bei Kaffee und

Kuchen in der Aula sorgen und seine unverzichtbare Arbeit dort

 ebenfalls vorstellen. Die musikalische Umrahmung übernehmen

unsere MusikschülerInnen. Außerdem wird es an diesem Tag eben-

 

 


Projekt Zahngesundheit                                                       vom 10. bis 13.04.2018

An unserer schönen Schule fand in der Zeit vom 10.-13. April das Projekt "Zahngesundheit" mit Frau Geiger vom Arbeitskreis Zahngesundheit im Kreis Minden-Lübbecke statt. Dabei erfuhren die Kinder in den jeweiligen Jahrgängen viel  Wissenswertes über ihre Zähne und deren Pflege

 


Projekt Ernährungsführerschein  Februar - März 2018

Unsere Drittklässler erfuhren im Sachunterricht nicht nur den Wert der Lebensmittel zu schätzen. Jeweils dienstags wurden in kleinen Gruppen nach Rezept ein gesundes Frühstück selbst erstellt.
Damit auch alle Kinder zu Hause helfen können gab es für jeden einen Ernährungsführerschein.

 

Am Schluss luden unsere Kinder die Eltern zum gemeinsamen Frühstück ein. Hier ein paar Eindrücke ... 


Karneval Rosenmontag 2018 bei uns



Vorausschau: Das Projekt Zirkus 2018! Vorstellung 28./29. Juni 2018. Aber die Vorbereitungen laufen schon an

Hier schon einmal für alle Kinder und Eltern Eindrücke wie spannend es 2016 war.


Streitschlichter erhalten Urkunde

Heute, am 11.01.2018, stellten sich die neuen Streitschlichter unserer Montessori Grundschule in Haldem vor.

 

Die Kinder hatten sich seit April 2017 wöchentlich zwei Stunden auf die Aufgabe vorbereitet. 

Frau Gabi Hohmeier (Schulsozialarbeit) hatte mit den Kindern Strategien zur Streitschlichtung erarbeitet und 

in praktischen Übungen erprobt. 

 

Ab sofort sind die neuen Streitschlichterinnen und Streitschlichter in den großen Pausen durch spezielle Warn- (Hinweiswesten) gut für ihre Mitschüler/innen erkennbar.

 

Wir gratulieren und danken allen Kindern und natürlich auch Gabi Hohmeier für die aufopfernde bisherige Arbeit und wünschen unseren neuen Streitschlichtern "wenig Streit".


Gottesdienst ADVENT 2017 Der Weihnachtsesel

Letztes Adventssingen 2017 -          am 18.12.2017

In diesem Jahr leider ein Montag weniger.


Gemeinsam mit Kindern, Lehrerinnen und Eltern basteln am 6. Dezember (Nikolaustag). Es war sooo schön! und ganz toll von den Lehrerinnen vorbereitet. "Danke!" dafür

Adventssingen bei uns in der Montessori Grundschule

Viele Grüße vom Welt-Vorlese-Tag in Haldem -        Kinder und Vorleser(innen) mit viel Spass


Berichte über uns Info: Bild anklicken

Übersicht weiter mit Klick

unsere Freiarbeit

Ergänzender Jahrgangs- unterricht

Ganztags-versorgung

Projekte